Vertragsrecht

"Vertrag: Vereinbarung, die erst wirksam wird, wenn das Vertragen endet," wird Peter E. Schumacher (1941 -2013) zitiert.

Rechtliche Auseinandersetzungen nach Fahrzeugkauf- und verkauf stellen ein häufiges Problem dar, bei dem der Fachanwalt für Verkehrsrecht eingeschaltet wird.

Anlass für die Auseinandersetzungen sind neben Mängeln am Fahrzeug Besonderheiten oder Ungereimtheiten im Vertragswerk, die erst nach Vertragsabschluss und Übergabe des Fahrzeugs auffallen. Dies kann sich auf den Kaufvertrag selbst oder auch den Vertrag der vereinbarten Finanzierung erstrecken.

Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, frühzeitig die Chancen des eigenen Anliegens mit einem Anwalt zu klären.

Anhängige Streitigkeiten können so häufig früher aus der Welt geschafft werden, oder Fristen gewahrt und damit Ansprüche erhalten werden.

 

Auch einem geschenkten Gaul schaut man besser ins Maul...

Neu

"Montagsauto" gekauft oder "Ledersitze" auf Kunststoffimitat? Eine Rückabwicklung ist nicht gleich möglich... (mehr)

Gebraucht

Von "Privat an Privat" das Traumfahrzeugs "unfallfrei" gekauft. Bei genauem Hinsehen finden sich doch alte Unfallschäden... (mehr)

Gewährleistung

Gerade zur Inspektion und nun Kolbenfresser! Ob Fachwerkstatt oder Hinterhofschrauber - man verlässt sich auf den Fachmann. (mehr)